Kirche - Gemeinde Heichelheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Kirche in der Presse:

Rechtzeitig vor dem Heiligabend hat die Heichelheimer Kirche ihr Geläut zurück - und einen restaurierten Glockenstuhl.
Heichelheim. Das Weihnachtsfest kann in Heichelheim kommen. Denn die Glocken in der Dorfkirche schlagen wieder. Am Donnerstag vergangener Woche wurden sie im Glockenstuhl aufgehängt. Dass sie ihren angestammten Platz verlassen hatten, war dringend notwendigen Restaurierungsarbeiten geschuldet. Das Glockenjoch musste komplett erneuert werden, ebenso einige Holzbalken des Glockenstuhls. Und schließlich erhielten die Glocken auch neue Klöppel.

Während den Glocken ihr Einsatz zu Heiligabend noch bevor steht, denkt Heichelheims Gemeindekirchenrat bereits über den Jahreswechsel hinaus. Denn 2011 ruhen die Hoffnungen darauf, auch den Turmknopf in die Kur nehmen zu können. Statisch gibt sich der Turm zwar robust. Durch den Scheifer regnet es allerdings hinein- alles andere als günstig für das darunter liegende Holz.

Um die nochmalige Finanzlast schultern zu können, sind die Heichelheimer um Förderer für ihr nächstes Kirchen-Vorhaben bemüht. Die ersten haben diesen Ruf bereits erhört: Der örtliche Feuerwehrverein übergab dem Gemeindekirchenrat am Samstag einen Scheck: 61 Euro und 75 Cent hatte der Verein am Martinstag beim Glühwein-Verkauf zusammen bekommen. Diesen Betrag stockte er zudem noch um 200 Euro auf.

Quelle: TAZ

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü